Herzlich willkommen im Pfarrverband
Salvator Mundi

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen auf der Webseite unseres Pfarrverbands „SALVATOR MUNDI“, der am 6. November 2011 ins Leben gerufen wurde, zu dem die Pfarreien „St. Willibald“ in der Agnes-Bernauer-Straße, „Fronleichnam“ in der Senftenauerstraße und „Erscheinung des Herrn“ in der Terofalstraße gehören. Der Name des Pfarrverbandes SALVATOR MUNDI ist etwas ungewohnt und heißt übersetzt: Heiland der Welt. Der Orden der Salvatorianer betreut seit Anfang die Pfarrei St. Willibald und die Namen der beiden anderen Pfarreien weisen auf den Salvator, den Heiland der Welt, hin, den es zu verkünden und erfahrbar zu machen gilt.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen unseren Pfarrverband durch Bild und Wort auf der Webseite vorstellen können.

Wir hoffen, dass Sie das finden, was Sie interessiert und zum Mitmachen animiert.

 

AKTUELLES AUS DEM PFARRVERBAND

MAI 2016

  • Ab sofort können Sie unter der Rubrik Rückblicke Berichte und Fotos einzelner Veranstaltungen nachlesen. Wir starten mit einer Rückschau der Erstkommunion in den Pfarreien. Viel Spaß dabei!
  • Übersicht der Maiandachten in den einzelnen Pfarreien
    Für Sie als Online-Datei oder zum Ausdrucken, klicken Sie bitte auf das Bild. Sie finden die Termine auch unter der Rubrik Gottesdienste in Ihrer jeweiligen Pfarrei

Maiandachten_2016

 

TERMINVORSCHAU IM PFARRVERBAND

JUNI 2016

  • Samstag, 04. Juni 2016
    10:00 Uhr Firmung des gesamten Pfarrverbandes in St. Willibald
  • Samstag, 4. Juni 2016
    ab 15:00 Uhr Einladung zum Dekanatsgebetsgang

2016-06-04_Gebetsgang

 

  • Sonntag, 05. Juni 2016
    11:00 Uhr Einladung zum gemeinsamen Gottesdienst mit Schülern und Ihren Begleitern aus Indien.
    Die Missionsprokura der Salvatorianer führt derzeit drei Schulen im Nordosten Indiens, in denen benachteiligte Kinder und Jugendliche aus armen Familien der Region unterrichtet werden und dank des anerkannten Abschlusses bessere Zukunftsperspektiven gewinnen. In der kommenden Woche besuchen uns 4 Schüler und ordensinternes Lehrpersonal und Schulleitung und reisen von Berlin über Bad Wurzach nach München.
    Zum Vergrößern des Flyers auf das Bild klicken!

Titel_Besuch_indischer_Schulen

 

  • Samstag, 11. Juni 2016
    7:30 Uhr Pfarrausflug von der Pfarrei Fronleichnam nach Maria Birnbaum, Landkreis Dachau

Unsere Planung, den diesjährigen Pfarrausflug am Samstag, den 11. Juni ganztags in Maria Birnbaum zu verbringen, musste aus organisatorischen Gründen leider geändert werden.

Wir fahren um 7:30 Uhr mit dem Bus (Treffpunkt vor der Pfarrkirche Fronleichnam) los. Ab Unterweikertshofen gehen wir zur Wallfahrtskirche St. Peter und Paul am Petersberg (ca. 4,2 Kilometer). In der Basilika wird auch der Gottesdienst abgehalten. Es besteht die Möglichkeit, nach ungefähr der halben Gehstrecke, in den Bus einzusteigen und zur Kirche zu fahren.

Das erste Gotteshaus und ein Benediktinerkloster auf dem Petersberg errichtete der Fuldaer Abt Raban (822-842). Am 28. September 836 ließ Raban die Gebeine der Hl. Lioba von der Stiftskirche auf den Petersberg übertragen und in einem Steinsarg in der Mittelnische der Krypta beisetzen. Seit 1298 war mit dem Petersberger Kloster eine eigene Pfarrei verbunden. Die Kirche St. Peter und Paul wurde schon immer als Wallfahrtskirche bezeichnet, wenngleich die Bedeutung der Wallfahrt nach der Säkularisation um 1802 zum Erliegen kam.

Zu Mittag werden wir im Brauereigasthof Maierbräu, Altomünster, einkehren.

Nach der Mittagspause geht es mit dem Bus weiter zur Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau im Birnbaum“ in Sielenbach, ein Ort mit langer Tradition. Laut einer Legende warfen schwedische Soldaten im Jahr 1632 ein Marienbild, das die Bewohner des Schlosses Stuntzberg aufgestellt hatten, in das sogenannte Jochmoos. Der Dorfhirte Johann Vogl aus Sielenbach fand das Bild und stellte es in einen hohlen Birnbaum. Als es in den Jahren 1659/60 dort einige Wunderheilungen gab, setzte die Wallfahrt zu diesem Marienbild ein. Ab 1661 wurde um den Birnbaum herum die heutige Wallfahrtskirche errichtet. Noch heute befindet sich ein Teil des Birnbaumstammes mit dem Gnadenbild im Hochaltar. Viele Votivbilder zieren die Wände der Kirche.

Ankunft in München wird gegen 17:30 Uhr sein.

Angelika Winkler

Bildunterschriften (v.l.n.r.): Wallfahrtskirche St. Peter und Paul am Petersberg, Brauereigasthof Maierbräu, Altomünster, Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau im Birnbaum“ in Sielenbach

 

  • Samstag, 18. Juni 2016 und Sonntag, 19. Juni 2016
    jeweils 17:30 Uhr Kindermusical „Leben im All“ mit dem Kirchenchor St. Willibald
    im Pfarrsaal St. Willibald
    Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

plakat_leben_im_all_2016_klein

 

JULI 2016

  • Samstag, 02. Juli 2016
    14:00 Uhr Sommerfest der Pfarrei Fronleichnam
  • Samstag, 16. Juli 2016
    12:00 Uhr Pfarrfest der Pfarrei St. Willibald auf dem Pfarrhof
  • Samstag, 23. Juli 2016
    14:00 Uhr Blumenauer Sommerfest in der Pfarrei Erscheinung des Herrn